Hinter den Kulissen: Unveröffentlichte Vegan World-Cover

B-Seiten aus der Grafik

Frohes neues Jahr! Ich hoffe Ihr seid alle gut aufgewacht und wenn nicht bin ich sicher, dass es besser wird. Unsere liebe Redaktion gönnt sich eine verdiente Auszeit, darum meldet sich heute mal die Grafik. Hey schön euch kennenzulernen!

So manch einer neigt ja zum Jahreswechsel zu Melancholie und Rückblick, das ist für uns kreative Feingeister natürlich ein gefundenes Fressen. Ich bin mal mitsamt meiner rosanen Nostalgiebrille durchs virtuelle Archiv gestapft und hab so einiges gefunden, das eigentlich mal raus an die Luft sollte. Wir haben ja das Glück unsere Cover illustrieren zu dürfen, aber dabei fallen leider immer einige Motive hinten runter, in denen gar nicht wenig Arbeit und manchmal auch viel Herzblut stecken. Zugegeben, einiges ist auch einfach nur kurios. Was eine Ananas oder Tetris mit Liebe zu tun haben, erschließt sich wohl nur wenigen. Aber hey, das muss man erstmal ausprobiert haben …

Es folgen einige ausgewählte Alternativcover ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Ästhetik:

The Love Issue

Das große Redesign! So ein ganz neues Konzept ist immer ein Riesen-Ding, aber um es uns besonders leicht zu machen, haben wir uns das Thema Liebe rausgepickt. Worüber sich Poeten und Philosophen über die Jahrtausende das Hirn zermartert haben, das bebildern wir doch mit links! Wenn die Seite noch so ganz leer ist, sprudelt es aus allen Beteiligten nur so heraus. Also die Kreativität meine ich. Mit dem Ausschuss dieser Ausgabe könnte ich vermutlich einen eigenen Post füllen, aber für den Anfang müssen diese drei Exemplare aus dem Kuriositäten-Kabinett genügen.

Eine Ananas, ein mittelgutes Wortspiel und Tetris … Näher ist man dem Thema Liebe in der Zivilisationsgeschichte wohl nie gekommen.

The BBQ Issue

Ein, zwei Meta-Ebenen unter der Liebe rangierte unser nächstes Thema: Grillen. Entsprechend leichter fiel die Motivwahl. Klar, da muss ein Grill drauf, aber was noch? Gestritten haben wir hier eher über Typographie, Farbauswahl und Grillbesteck. So eine ganz normale Abgabe eben. Ich glaube da hätten wir alle lieber gegrillt …

Wenn die Sex Pistols grillen gehen…

The Around The World Issue

Eine Reise um die Welt? Sowas ist doch nicht nachhaltig! Und Schiffe schon gar nicht. Ursprünglich sollte das ganze Motiv mehr an Jules Vernes Klassiker der Backpacker-Literatur erinnern, aber das wollte nicht so recht zu unserem minimalistischem Pop-Art Stil passen. So sind wir am Ende bei Dampfschiff und Heißluftballon gelandet, ohne den stilistischen Kontext des 19. Jahrhunderts. Tolle Motive trotzdem. Aber was macht der sowjetische Kosmonauten-Helm auf unserem Cover?

Genosse Gagarin liebte seinen Jules Verne, oder so ähnlich.

The Baking Issue

Was für enormes Diskussionspotenzial in einem so mondänem Thema wie Backen stecken kann, haben wir bei unserer Baking Issue lernen dürfen. Diesmal ging es wortwörtlich bis zu letzten Minute hin und her. Ein Ofen, oder doch besser ein Kuchen? Wieder Tinte oder doch lieber Vektoren? Am Ende konnte uns nur der Donut retten. Aber Moment mal … den frittiert man doch … Nein!

Bei der Produktion dieser Cover sind nur leichte Verletzungen zu beklagen gewesen.

The Milk Issue

Die letzte Ausgabe ist ohnehin immer die Schönste, aber mal ehrlich, wie krass schön ist die denn? Wir hingen zwar viel zu lange an Clockwork Orange, aber am Ende hat dann doch recht klar die Milchkanne das Rennen gemacht. Auch wenn die Milchindustrie schon recht nah an Ultra-Violence ist, wäre das orangefarbene Cover wohl nur einer kleinen Handvoll von Cineasten direkt verständlich gewesen. Sei’s drum, das Motiv hat es ja immerhin ins Heft geschafft.