Glücksrollen mit Sweet&Sour-Sauce

    Fotocredit: Oliver Brachat, AT Verlag
    Rezept drucken
    Glücksrollen mit Sweet&Sour-Sauce
    Anleitungen
    1. Für die Glücksrollen die Glasnudeln in lauwarmem Wasser 10 Minuten einweichen, bis sie weich sind. Die Kräuterblättchen von den Stängeln abzupfen. Die Karotten schälen und in feine Stifte schneiden. Die Selleriestangen putzen und schräg in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Champignons putzen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Das Gemüse und die Pilze vermengen und mit Salz würzen.
    2. Die Glasnudeln gut abtropfen lassen. Mit einer Schere grob kreuz und quer klein schneiden, damit sie leichter zu handhaben sind. Jeweils ein Blatt Reispapier (nicht alle auf einmal) in einer Schüssel mit Wasser nur gerade 30 Sekunden einweichen, bis es etwas nachgibt. Herausnehmen, gut trocken schütteln und mittig länglich einige Glasnudeln darauflegen. Koriander, Minze und Gemüsesalat genauso längs darauflegen, dann das Reispapier seitlich einklappen und einrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf Backpapier legen und die restlichen Rollen genauso herstellen.
    3. Für die Sweet&Sour-Sauce die Chilis grob hacken. Ingwer und Kurkuma mit einem kleinen Löffelchen abschaben und grob hacken. Die Tomaten waschen, halbieren, vom Stielansatz befreien und grob schneiden. Die Schale der Orange mit dem Messer bis auf das Fruchtfleisch wegschneiden, halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch grob schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten mit Zitronensaft, Agavendicksaft, Salz und Öl mischen und mit einem Pürierstab grob durchmixen.
    Rezept Hinweise

    Das Rezept stammt von:

    Surdham Göb
    Vegan Daily
    AT Verlag, 216 Seiten, 26, 90 €