Salbei-Schiacciata

Level: Einfach
Personen: 4
Zubereitung: ca. 15 Minuten
Ruhezeit: ca. 2 Stunden
Backzeit: ca. 30 Minuten

Zutaten:

500 g Weizenmehl Type 405
300 ml lauwarmes Wasser
120 ml Olivenöl
1 Handvoll Salbei
½ Würfel Hefe (ca. 20 g)
1 EL Zucker
3 TL Salz
Mehl, zum Bestäuben

1.
Zunächst 300 ml lauwarmes Wasser in einer kleinen Schüssel mit dem Zucker und 1 EL Mehl vermengen. Die Hefe zerbröckeln und im Wasser unter Rühren auflösen. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und für 10 Minuten an einen warmen Ort stellen.

2. Derweil das Mehl in einer großen Rührschüssel mit Salz und 70 ml des Olivenöls vermengen und das Hefewasser dazugeben. Mit dem Knethaken eines Handrührgeräts wird die Mischung zu einem glatten, klebrigen Teig. Mit etwas Mehl bestäuben und mit den Händen nochmals kräftig durchkneten.

3. Dann den Teig mit Öl einreiben, in der Schüssel gut mit einem Tuch abdecken und an einem warmen, zugfreien Ort eine Stunde gehen lassen. Eine Backform mit Backpapier auslegen, den Teig nochmals mit Mehl bestäuben und auf der Form ausbreiten. Um ihn aufzulockern, im Abstand von 4 cm, mit dem Stil eines Kochlöffels in den Teig stechen. Auch die Oberfläche des Teigs verdient ein paar weitere Tropfen Olivenöl: bestreichen, und dann ein letztes Mal für ca. 45 Minuten zugedeckt gehen lassen.

4.
Den Backofen auf 220 °C vorheizen und die Schiacciata 15 Minuten backen. Derweil den Salbei waschen und gut trocken schütteln. Gleichmäßig auf der heißen Schiaccata verteilen, etwas eindrücken und diese dann weitere 10 – 15 Minuten goldbraun backen.

Buon appetito!