Sommerliche Erfrischung

Rezept: Rhabarber-Himbeer-Sirup mit Ingwer

Menge: ca. 1 l
Zutaten:
500 g Rhabarber/Himbeeren (in beliebigem Verhältnis – z.B. 300 g Rhabarber und 200 g Himbeeren)
500 g Zucker
500 ml Wasser
Optional: ein paar Scheibchen frischer Ingwer

Zubereitung:

Rhabarber und Himbeeren waschen, ersteren in Scheibchen/Stückchen schneiden und alle Zutaten zusammen für ca. 15 Minuten köcheln lassen. Im Anschluss durch ein feines Sieb (oder einen Damenstrumpf) in eine Schüssel abseihen und den klaren Sirup nochmal wenigen Minuten aufkochen lassen.

Marmeladengläser oder Glasfläschchen (und die passenden Deckel) mit kochendem Wasser ausspülen und den Sirup noch heiß einfüllen, sofort verschließen. Nun ist der wunderbare Rhabarber-Sirup fertig und hält sich ungekühlt Monate lang, wenn er nicht vorher genossen wird.

Das abgeseihte Rhabarber-Himbeer-Mus sollte man übrigens auf keinen Fall wegschmeißen – entweder pur, zu Vanilleeis, als Kuchenfüllung, im Bananeneis, Smoothie oder in Joghurt und Müsli ist es sehr lecker!

Das Rezept stammt von:
Bodenständige Kuchen, exotische Leckereien, vegan interpretierte Klassiker, kreative Dessertideen, Pasten, Saucen und vieles mehr: Mit Leib und Seele kocht sich die Münchnerin Clarissa Juse einmal durch die Welt und wieder zurück. Weitere Infos und Gedanken rund um das Thema Veganismus sowie eine große Auswahl an Rezepten findest du auf ihrem Blog: www.paradiesfutter.de