Veggie-Hauptstadt der Welt

 

And the winner ist … Die User der Internet-Plattform HappyCow  haben entschieden: Die veggie-freundlichste Stadt der Welt ist: BERLIN! Mit 28 gut erreichbaren, rein veganen Restaurants und Hunderten von weiteren Top-Spots entwickele sich unsere Hauptstadt zum „Vegan-Mekka der Welt“ lobt das Portal, auf dem sich laut US-Künstler Moby „jeder vegane Musiker informiert, bevor er auf Tour geht“ (siehe Interview in unserer Ausgabe 5/13). Außerdem habe nahezu jedes Lokal der Stadt mindestens ein veganes Gericht auf der Karte. Auf den Rängen 2 bis 5 der HappyCow-Rangliste folgen New York City, Portland/Oregon, San Francisco und London. Wir gratulieren, sind gespannt, wie sich die Lage weiter entwickelt und hoffen, dass viele Städte nachziehen und die Welt zur Veggie-Oase machen – denn Reisen ohne Schlemmen ist schließlich nur halb so schön.

 
Foto: Der Berliner Alexanderplatz aus der Sicht des Veggie-Journal-Stands beim Vegan-vegetarischen Sommerfest 2014