Verlosung: „How To Change The World“

HTCTW_3

Atemberaubende Doku über die Anfänge von Greenpeace zu gewinnen!

Und – Action! Die besten Filme schreibt das Leben. Selbst, wenn es um das Thema „Welt retten“ geht, das nach knalliger Special-Effects-Fantasy und irrwitzigen James-Bond-Stunts klingt. Ganz ohne Tricks, dafür mit viel Idealismus und einer Kamera als Waffe startete dagegen ein Häufchen Aktivisten seine Mission, von der der packende Dokumentarfilm „How To Change The World“ eindrucksvoll erzählt.

Im September 1971 war der kanadische Journalist Bob Hunter zusammen mit einem bunten Haufen junger, engagierter Umweltschützer aufgebrochen, um gegen geplante Atomtests der US-Regierung vor der Küste Alaskas zu protestieren. Unter Einsatz seines Lebens segelte der zwölfköpfige Trupp mit einem Fischkutter in Richtung der Testzone, wurde jedoch von der Küstenwache abgefangen. Ein vermeintliches Scheitern – und der Beginn einer neuen Ära. Denn die aufsehenerregende Protestaktion hatte die Welt begeistert, immer mehr Menschen schlossen sich der kleinen Hippie-Crew an: Greenpeace war geboren, heute eine der wichtigsten Umweltorganisationen der Welt.

Anhand von umfangreichem Archivmaterial sowie aktuellen Interviews mit den Pionieren von einst dokumentiert „How To Change The World“ die Geschichte der Bewegung, zeigt aufregende Bilder der folgenden Greenpeace-Aktionen und scheut sich auch nicht offenzulegen, dass es selbst unter Idealisten mal zu unschönen Auseinandersetzungen kommen kann, wenn fiebrige Macher auf strategische Denker treffen. Doch am Ende geht es um die Sache. Um uns und die Welt, die uns umgibt.

Jeder Einzelne von uns hat die Macht, etwas zu verändern – das macht diese Dokumentation auf faszinierende Weise deutlich (Verleih: NFP marketing & distribution*; Vertrieb: EuroVideo).

Neugierig geworden? Ab sofort gibt’s „How To Change The World“ als VoD und als DVD im Handel – oder bei uns zu gewinnen. Schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Greenpeace“ an gewinnspiel@veggiejournal.com. Wir verlosen die DVD des Films dreimal. Viel Glück!